Lösungs-NMR

Das Institut für Anorganische Chemie und Analytische Chemie betreibt im Bereich der Zentralen Analytik ein Lösungs-NMR-Spektrometer (Bruker Avance DSX 400, Raum 2224.00.123). Das NMR-Labor ist mit zwei Probenköpfen (5.0 mm BBO und 5.0 mm BBI) ausgestattet und bietet Messungen für fast alle messbaren NMR Kerne.

  • Erfassung der kernmagnetischen Resonanz von 1H bis 103Rh (400 bis 12,8 MHz)
  • Routinemessungen 1H, 19F und 13C (Wasserunterdrückung, DEPT- und INEPT-Varianten)
  • 2-dimensionale Korrelation von 1H mit X-Kernen speziell mit 119Sn, 29Si, 207Pb u. a.
  • 19F-19F -cosy und -noesy
  • Gradienten selektierte hsqc und hmqc in Organometallverbindungen
  • Quantitative Messungen, Temperaturdynamik, Kinetik, "Titrationsverlauf", Diffusion
  • Einführungskurse in die NMR-Routine